Unsere neuen Reiseführer Harz und Wernigerode

„Manchmal ist mehr weniger“ oder „Lasst Euch nicht vom ersten Eindruck täuschen!“ Mit diesen für einen Reiseführer eher ungewöhnlichen Informationen geleitet ab jetzt unser neuer Stadtführer auf wahrhaft rätselhafte Weise seine Leser rund ums Rathaus. Und ein zeitgleich erschienener neuer Harz-Reiseführer verrät unter anderem, wo man Wilde Stinker essen kann und warum es sich empfiehlt, flüssige Holzkohle nur als Nichtkraftfahrer zu trinken.

Rätselhaftes Wernigerode
Um kurzweilig-unterhaltsam Appetit auf Wernigerodes Historie und Sehenswürdigkeiten zu machen, haben wir die Rätsel-Tour „Wer war Wilhelm Weber?“ entwickelt. Diese ist dem Reiseführer vorangestellt und macht auf 16 Seiten spielerisch mit Details rund um das Rathaus und historischen Persönlichkeiten vertraut, bis man – richtige Antworten vorausgesetzt – am Ende das Geheimnis um die wahre Identität des mysteriösen Fremden aus Thüringen lüftet. Alles fußt übrigens auf einer wahren Begebenheit im 18. Jahrhundert.

Am Elchgehege in Friedrichsbrunn

Tipps von Menschen vor Ort

Auf Rätseltour in Wernigerode

Spannende Rätsel im Stadtführer

Das Zertifikat der Druckerei

Nachhaltig und lokal produziert

Pflanzung Bergwaldprojekt © Nationalpark Harz, Mandy Gebara

Unterstützt das Bergwald-Projekt im Harz

Fotos:
Baumpflanzung © Nationalpark Harz, Mandy Gebara
Zertifikat © GCC
Spiel Ute Knust

„Geheim-Tipps“ und persönliche Hinweise
Neben den vielen Informationen zu den Harzer Orten und Sehenswürdigkeiten enthält die zweite Neuerscheinung, ein Harz-Reiseführer, auch einige Wander-, Fahrrad- und Mountainbike-Routen inklusive Höhenprofilen und Tourdaten sowie Citypläne, die man auch auf dem Smartphone nutzen kann. Besonderes Schmankerl sind drei ebenso liebevoll wie faktenreich beschriebene Erlebnis-Autotouren, gespickt mit zahllosen „geheimen“ Tipps und persönlichen Hinweisen.

Klimaneutral: Wir pflanzen Bäume im Harz
Die beiden neuen Reiseführer machen auf 112 Seiten (Wernigerode) und 128 Seiten (Harz) Lust auf unsere Heimat und helfen darüber hinaus mit, die Harzer Wälder behutsam wieder aufzuforsten. Denn mit diesen neuen Titeln stellen wir unser Buchprogramm auf klimaneutrale Produktion um. Zum Ausgleich von nichtvermeidbaren Treibhausgasemissionen unterstützt der Verkauf der neuen Bücher diverse Baumpflanzaktionen des Vereins Bergwaldprojekt im Harz.

Erhältlich sind die neuen Reiseführer hier bei uns, überall im stationären und Online-Buchhandel sowie in Touristinformationen.

Titelbild des Harz Reiseführers

Harz – Der Reiseführer

Ein Führer durch Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge

Entdecken Sie die Vielfalt des Harzes mit unserem Reiseführer. Nach Regionen geordnet, macht er einerseits mit den wichtigsten Ortschaften, deren Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten sowie andererseits mit Ausflugszielen, wie dem Brocken, der Teufelsmauer und der Burg Falkenstein bekannt.

Titelbild des Reiseführers "Wernigerode - Der Stadtführer"

Wernigerode – Der Stadtführer

Ein Führer durch die bunte Stadt am Harz

Der Führer durch die bunte Stadt am Harz, wie Hermann Wernigerode in einem 1909 veröffentlichten Aufsatz nannte, stellt detailliert besondere und sehenswerte Häuser, Kirchen und Museen vor und enthält auch aktuelle bauliche Veränderungen, wie den Miniaturenpark „Kleiner Harz“.

Mehr zum Harz

Das Planetarium am Planetenweg Wernigerode

Planetenweg in Wernigerode

Der Planetenweg veranschaulicht die gegenständlichen und zeitlichen Dimensionen in unserem Sonnensystem. Entlang des Weges stehen Granitsäulen mit Tafeln, die Informationen (auch in Blindenschrift) zu jeweils einem Planeten geben. Die Säulen sind so verteilt, dass sie im Maßstab 1 : 1 Milliarde der Entfernung des jeweiligen Himmelskörpers von der Sonne entsprechen. In dem gleichen Maßstab sind auch die Planeten auf den Tafeln dargestellt.

Thorsten und Max Schmidt präsentieren die neue Fahrradkarte Harz und die Stempel-Touren-Karte der Harzer Wandernadel

Interview: Zwei neue Karten für Wanderer und Radfahrer im Harz

Pünktlich zur Wandersaison im Herbst erscheinen in unserem Verlag zwei neue Harz-Karten: Die offizielle Stempel-Touren-Karte zur „Harzer Wandernadel“ und die komplett überarbeitete Fahrradkarte Harz. Im Interview erzählen die Macher der beiden Karten über die Entstehung.

Auf Recherche zur Klosterwanderweg-Karte.

Making of: Die Klosterwanderweg-Karte entsteht

Sie ist erschienen! Nach gut dreimonatiger Entwicklungs- und Produktionsphase rollte Anfang Mai der LKW aus dem Graphischen Centrum Cuno in Calbe mit der gesamten Auflage der neuen Wander- und Fahrradkarte „Harzer Klosterwanderweg“ auf unseren Hof. Auch nach 30 Jahren Verlagsarbeit ist das Eintreffen eines neuen Produktes bei uns noch immer ein mit Spannung erwartetes Ereignis. Schließlich steckt in all unseren Produkten viel persönliches Engagement.

Schloss Stolberg

Der Harz

Der Harz verspricht und hält heute vor allem eines: Abwechslung! Während dieser Urlaubsregion noch vor zwei, drei Jahrzehnten das Image einer altfränkischen Mischung aus Wandern und Folklore anhaftete, überschlagen sich hier heute die Angebote für Jung und Alt – und das bei jedem Wetter. Der Harz in vier Regionen Nordharz Freunde historischer Sehenswürdigkeiten und gut [...]
Nach Oben