Über uns

Der Schmidt-Buch-Verlag Wernigerode ist ein typisches „Nachwende-Kind“. Er wurde am 1. Juni 1990 durch das Journalisten-Ehepaar Marion und Thorsten Schmidt gegründet und seither von Ihnen als Familienbetrieb geführt. Das Programm zeichnete sich schon sehr früh durch eine klare Struktur aus: In dem unabhängigen Harzer Verlagshaus erscheinen Stadt-, Reise- und Wanderführer sowie touristische Sachbücher für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Für die Region Harz wurden mehrere Bild-Text-Bände ediert. Außerdem vervollständigt ein umfangreiches kartografisches Programm für den Harz mit Wanderkarten, Fahrradkarten und Freizeitkarten das Verlagsangebot.

Produkte aus einer Hand

Für unsere Bücher beschäftigen wir engagierte und kompetente Autoren, die sich vor Ort auskennen und ihre Reiseführer regelmäßig aktualisieren. Die professionellen Fotos fertigen wir selbst. So ist jedes Buch made vor Ort. Für Sie.

Kartografie

Aus der Leidenschaft für Reisejournalismus, fürs Wandern und später fürs Mountainbiken erwuchs die Idee, sich auch der Produktion von Harz-Wanderkarten selbst zu widmen. Anlässlich des Deutschen Wandertages 1996 in Wernigerode erschien im Schmidt-Buch-Verlag die erste Wanderkarte „Der Harz und Kyffhäuser“ in enger Zusammenarbeit mit dem Harzklub e.V. Diese intensive Kooperation hat bis heute Bestand und bildet eine wichtige Grundlage für die Aktualität und Genauigkeit unserer Harz-Wanderkarten. Gleichzeitig unterstützen Sie mit dem Kauf einer Wanderkarte aus dem Schmidt-Buch-Verlag die Arbeit des Harzklubs e.V. und tragen so dazu bei, das komfortable Wegenetz im Harz zu erhalten.
Zusätzlich begeben wir uns selbst regelmäßig – ob wandernd, mit dem Trekking-Rad, Mountainbike oder zum Trail-Running – in die Harzer Natur, um unsere Kartendaten für Sie stets auf aktuellem Stand zu halten. Denn unsere Karten sind made vor Ort. Für Sie.

Fotografie

Die verlagseigene Fotoproduktion arbeitet im Mittelformat mit der Fuji GX 680 Professional (Standarte und Balgen) verbunden mit dem digitalen Rückteil SinarBack 54M (22 MP). Drei Objektive mit fester Brennweite ermöglichen flexibles Arbeiten. Für Kleinbildaufnahmen steht die Canon 60 D (18 MP) zur Verfügung, die mit zahlreichen Wechselobjektiven aufwartet, von 10 mm bis 300 mm. Bei Architekturaufnahmen kommt seit kurzem ein hochwertiges Tild-/Shift-Objektiv zum Einsatz, um schneller und flexibler als mit der großen Fachkamera arbeiten zu können. Für imposante Luftaufnahmen setzen wir neuerdings einen eigenen Kamera-Quadrocopter ein. Näheres zu den Luftbildern erfahren Sie in unserm web-special luftbild-service-harz.de

Layout und Druckvorstufe

Die gesamte Druckvorstufe wird im Verlag realisiert, das heißt alle Aufgaben von Lektorat, Grafik und Layout sowie Fotografie inklusive Bildbearbeitung und Kartografie. Hierfür stehen moderne Apple-Macintosh-Rechner sowie ein Arbeitsplatz zur Bildbearbeitung (Quato-Monitor, der alle vier Wochen kalibriert und profiliert wird), die Software InDesign, Illustrator, PhotoShop (Adobe CS6), Dreamweaver u.a. zur Verfügung.

Für ein stabiles Farbmanagement von der Kamera bis zur Druckmaschine sorgt letzten Endes noch ein Epson Farbdrucker (Vivid-Magenta-Technologie mit K3-Tinte) mit der Software Proofgate für zertifizierte Proofs mit Fogra-Medienkeil.

Wir drucken in Deutschland

Qualität ist kein Zufall. Und wie wir hohe Maßstäbe an unsere eigene Arbeit stellen, erwarten wir von unseren Druck-Partnern modernstes KnowHow und Zuverlässigkeit. So werden für unsere Bücher und Karten seit vielen Jahren spezielle Feinraster verwendet, um die Fotos leuchtender, Verläufe glatter und Höhenlinien dünner und schärfer darstellen zu können. Von Hybrid- über frequenzmodulierte Feinraster bis hin zum innovativen Ultra-HD-Print kommen für unsere Produkte modernste Technologien zum Einsatz – in Sachsen-Anhalt und Hessen. Made vor Ort. Für Sie.

Nach Oben