Interview: Zwei neue Karten für Wanderer und Radfahrer im Harz

Pünktlich zur Wandersaison im Herbst erscheinen in unserem Verlag zwei neue Harz-Karten: die offizielle Stempel-Touren-Karte zur „Harzer Wandernadel“ und die komplett überarbeitete Fahrradkarte Harz. Im Interview erzählen die Macher der beiden Karten über die Entstehung.

Warum die beiden neuen Karten?

Max: Wir sind selbst oft in Familie und mit Freunden draußen unterwegs und berichten auch auf unserer Webseite in ausführlichen Erlebnisberichten davon. Die kommen gut an und werden gern gelesen! Häufig haben wir Anfragen erhalten, ob unsere Stempel-Touren und Mountainbike-Abenteuer auch in den Harz-Karten verzeichnet sind. Und da können wir nun sagen: Ja!

Thorsten: Wandern heißt im Harz mittlerweile für die meisten „Stempelsammeln“. Außerdem hat Radfahren in diesem Jahr ganz rasant an Popularität gewonnen, einerlei ob mit Mountainbike oder Tourenrad. Dadurch stieg bei uns auch spürbar die Nachfrage nach einer guten Fahrradkarte.

Mit einem sensiblen GPS-Empfänger wurden die Wege vermessen.
Auch viele Fotos entstanden während der Recherche-Touren.

Wie entstanden die Konzepte?

Max: Für die Stempel-Touren-Karte haben wir zunächst alle unsere Lieblingstouren in eine Karte gezeichnet, diese dann sortiert und teilweise umgeplant, damit sie den von uns aufgestellten Regeln entsprechen. Erstens: Jede Tour hat einen Startparkplatz, an dem sie als Runde wieder endet. Zweitens: Kein Weg wird doppelt gegangen und jede Stempelstelle nur einmal angelaufen. Drittens: Wege und Landschaft sollten möglichst attraktiv sein. Das hat fast immer geklappt! Wir stellten unsere Idee und unser Konzept Klaus Dumeier vor, dem Chef des Projekts Harzer Wandernadel, und liefen sofort durch eine offene Tür.

Thorsten: Für die Fahrradkarte sichteten wir ebenfalls unsere schönsten privaten Touren und ergänzten diese mit weiteren Ideen. Wir bieten neben den kürzeren Routen auch drei Mehrtagestouren an.
Außerdem kontaktierten wir die zuständigen Ämter aller Landkreise des Harzes, um aktuelle Informationen zum Radwegenetz inklusive der straßenbegleitenden Wege zu erhalten.

Waldarbeiten machten manchmal einen Strich durch die Tourenplanung – aber bei so netter Ansprache kein Problem!
Mancherorts holte sich die Natur ihren Platz auch wieder zurück.

Die Umsetzung war dann sicher nicht ganz unaufwendig…?

Max: Das kann man sagen! Am Anfang waren wir von deutlich weniger Touren ausgegangen. Aber der Harz hat einfach so viel rund um die Stempelstellen zu bieten. Vom ersten Arbeitstitel „66 Touren zu 222 Stempelstellen“ bis zum Endprodukt erhöhte sich die Anzahl der Touren auf 111! Von April bis August waren wir mit mobilem GPS-Empfänger und Kamera im ganzen Harz unterwegs, um die Touren zu prüfen und hier und da auch zu optimieren.

Thorsten: Viel Zeit im Gelände verbrachten wir auch für die Fahrradkarte. Neben den beschilderten MTB-Strecken und Radwegen im Harz haben wir noch viele weitere Tourenempfehlungen recherchiert.

An manchen Recherche-Tagen war es so heiß, da waren Schattenplätze Mangelware …
Zum Glück ließ sich mit Ziegeneis aus Sophienhof ein kühler Kopf bei der Arbeit bewahren!

Standet Ihr durch die besonderen Inhalte auch vor neuen Herausforderungen in der kartografischen Umsetzung?

Thorsten: Ja, aber das macht auch richtig Spaß. Wenn man draußen unterwegs ist, erhält man viele nützliche Anregungen, die man mit der Karte als wertvolle Tipps weitergeben möchte. So entstand zum Beispiel das „Achtung-Zeichen“ an vielbefahrenen Straßen. Bei aller Informationsdichte muss die Karte aber übersichtlich bleiben. Und so haben wir am Bild getüftelt, farbverbindliche Proofs gedruckt und Details immer wieder verändert bis wir zufrieden waren.

Wir hoffen, unsere Kunden sind es nun auch.

Titelbild der offiziellen Stempel-Touren-Karte zur Harzer Wandernadel

Harzer Wandernadel

111 Touren zu 222 Stempelstellen – die offizielle Touren-Karte

Erkunden Sie ausgiebig den Harz mit den Wandervorschlägen unserer Stempel-Touren-Karte und sammeln Sie die Stempel der Harzer Wandernadel.

Titelbild der Fahrradkarte Harz

Fahrradkarte Harz

Fahrrad- und Mountainbike-Karte mit 36 Touren

Entdecken Sie den Harz mit unserer Fahrradkarte Harz. Kreieren Sie dank der vielen nützlichen Informationen Ihre eigenen Touren oder fahren Sie gleich los mit unseren Routenvorschlägen …

Mehr zum Harz

Zwei klimaneutral produzierte Bücher: Die Reiseführer Wernigerode und Harz aus dem Schmidt-Buch-Verlag

Nachhaltigkeit im Schmidt-Buch-Verlag

Wenn wir vor unserer Haustür wandern oder mountainbiken, können wir die Folgen des Klimawandels unmittelbar sehen und spüren. Mehrere Dürre- und Hitzejahre sowie eine daraus resultierende Borkenkäferplage haben dem Wald stark zugesetzt. Streifen wir durch die Harzer Wälder, bleiben gemischte Gefühle zurück. Einerseits ist es traurig zu sehen, wie unzählige Bäume absterben und kahle Flächen hinterlassen. Andererseits bietet sich die Chance für einen Neuanfang – weg von Fichtenmonokulturen und hin zu artenreichen Mischwäldern. Und diesen Prozess möchten wir unterstützen.

Der Reiseführer Harz und der Reiseführer Wernigerode

Unsere neuen Reiseführer Harz und Wernigerode

„Manchmal ist mehr weniger“ oder „Lasst Euch nicht vom ersten Eindruck täuschen!“ Mit diesen für einen Reiseführer eher ungewöhnlichen Informationen geleitet ab jetzt unser neuer Stadtführer auf wahrhaft rätselhafte Weise seine Leser rund ums Rathaus. Und ein zeitgleich erschienener neuer Harz-Reiseführer verrät unter anderem, wo man Wilde Stinker essen kann und warum es sich empfiehlt, flüssige Holzkohle nur als Nichtkraftfahrer zu trinken.

Das Planetarium am Planetenweg Wernigerode

Planetenweg in Wernigerode

Der Planetenweg veranschaulicht die gegenständlichen und zeitlichen Dimensionen in unserem Sonnensystem. Entlang des Weges stehen Granitsäulen mit Tafeln, die Informationen (auch in Blindenschrift) zu jeweils einem Planeten geben. Die Säulen sind so verteilt, dass sie im Maßstab 1 : 1 Milliarde der Entfernung des jeweiligen Himmelskörpers von der Sonne entsprechen. In dem gleichen Maßstab sind auch die Planeten auf den Tafeln dargestellt.

Nach Oben