Luchskarte Bodetal

Luchs-Wanderkarte mit 15 Wander-Touren

6., aktualisierte Auflage Mai 2017
Maßstab 1 : 30 000, Höhenlinien in 20m-Schritten, Harzklub-Wanderwege in offizieller Zeichnung mit Markierung und Nummerierung, Radfernwege und Fahrradrouten; Kartenausschnitt Hexentanzplatz – Rosstrappe (Maßstab 1:10000), 15 Wander-Routen mit detaillierter Wegbeschreibung, 8 Farbfotos, Stempelstellen der Harzer Wandernadel mit Nummer
Format 75 x 160 mm; 675 x 480 mm (offen)

Maßstab 1:30.000

ISBN 978-3-936185-23-2

 2,95

Enthält 7% Mehrwertsteuer
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Sie können den Titel gern bei uns kaufen (Lieferzeit 2-5 Arbeitstage). Hinweis: Keine Auslieferung zwischen dem 19. und dem 27. Dezember
Schneller geht es meistens bei Online-Buchhändlern.

Thalia Buecher.de Amazon

Produktbeschreibung

Das wild-romantische von steil aufragenden Felsen geprägte Bodetal zwischen Treseburg und Thale wurde wegen seiner besonderen geologischen Beschaffenheit und vieler hier lebender seltener Pflanzen und Tiere bereits 1937 zum Naturschutzgebiet erklärt. Hier und in der Umgebung sowie Richtung Westen im Verlauf der Bodezuflüsse und an den Bodestauseen ist Wandern besonders attraktiv.

Unsere Luchs-Karte „Bodetal“ kommt handlich und inhaltlich vielseitig daher. Die topografische Karte im Maßstab 1 : 30 000 auf der einen Seite umfasst das Gebiet der Bode von Hasselfelde bis Quedlinburg. Neben den gewohnten Inhalten mit Harzklub-Wegen, Stempelstellen mit Nummern, Fernwanderwegen und Freizeit-Symbolen enthält das Blatt insgesamt 15 Vorschläge für Wandertouren, farblich hervorgehoben. Diese Touren sind auf der Rückseite präzise beschrieben und mit farbigen Bildern einladend illustriert.

Dazu gibt es eine Auflistung der Freizeitangebote mit Adressen, Telefonnummern und Öffnungszeiten sowie einen separaten Kartenausschnitt (Maßstab 1 : 10 000), der von der Tourist-Information in Thale und dem dortigen Wander-Ausgangspunkt bis zum Hexentanzplatz und zum Rosstrappenfelsen reicht.

  • WANDERN

  • MTB

  • RADFAHREN

  • STEMPELN

Das Gebiet "Bodetal"

Die Luchskarte „Bodetal“ stellt das Gebiet zwischen Rübeland/Hasselfelde und Quedlinburg/Bad Suderode dar. Das Naturschutzgebiet Bodetal zwischen Treseburg und Thale bildet den Mittelpunkt der Karte.

Sie möchten die Blattschnitte aller unserer Wanderkarten miteinander vergleichen? Auf unserer interaktiven Blattschnittkarte unter harz-wanderkarten.de können Sie sich gern über diese und alle weiteren Karten-Bereiche informieren.

Kartografische Ausstattung

Maßstab 1 : 30 000

  • sehr detailreich und genau
  • mit vielen schmalen Wegen und Pfaden
  • gut geeignet, um auch die Umgebung des Bodetals abseits der großen Forststraßen zu erkunden

Höhenlinien in 20-Meter-Schritten und Gelände-Schummerung

  • Enges Netz von Höhenangaben mit Höhenlinien und Höhenzahlen
  • Damit können Sie die Steigungen bereits im Vorfeld abschätzen
  • Die dezente Schummerung hilft bei der ersten Orientierung und zeigt an, wo sich Täler und Höhenzüge befinden

UTM-Gitter für GPS

  • Professionelles Gitter der universalen transversalen Mercator-Projektion (UTM) für die GPS-Navigation
  • Der Standort kann präzise bestimmt werden (Anleitung: Standort bestimmen)
  • Die Gitterweite beträgt 1 Kilometer
  • So lassen sich schnell und zuverlässig Entfernungen einschätzen

Harzklub-Wanderwege in offizieller Markierung und Nummerierung

  • Hervorhebung der beschilderten Wanderwege als rote Strichlinie
  • Der Harzklub hält das 10.000 Kilometer lange Wegenetz instand
  • Er ist zuständig für die Beschilderung und zum Teil für Bauten wie kleine Brücken und Schutzhütten sowie Rastplätze
  • Mit dem Kauf der Karte unterstützen Sie die Arbeit des Vereins finanziell

Thematische Harz-Fernwanderwege

  • Die Abschnitte der Fernwanderwege im Gebiet Bodetal sind deutlich in der Karte dargestellt
  • Der Harzer Hexen-Stieg ist ein Prädikatswanderweg, der den Harz in fünf Etappen plus Alternativrouten in Ost-West-Richtung quert (Länge: ca. 95 km bzw. 107 km auf der Brockenroute)
  • Der Selketal-Stieg verläuft im Bogen von Stiege über Alexisbad und Meisdorf weiter durch Ballenstedt über Bad Suderode nach Quedlinburg (Länge: 67 km)

Ausgeschilderte Fahrradwege, MTB- und Radwanderempfehlungen

  • Routen der Mountainbike-Arena Harz (gelbe Linie)
  • zusätzliche MTB-Empfehlungen des Verlags (gelbe Linie)
  • ausgeschilderte Trekking-Routen (violette Linie)
  • zusätzliche Trekking-Empfehlungen des Verlags (violette Linie)

Mit Wandernadel-Stempelstellen

  • Im Harz besteht ein dichtes Netz an insgesamt 222 Stempelstellen des Projekts Harzer Wandernadel
  • Alle Stempelstellen im Bodetal-Gebiet sind mit einem grünen Punkt markiert und der entsprechenden Nummer versehen

Kartografie-Symbole

  • Schutzhütten, Rast- und Grillplätze
  • Aussichtspunkte
  • Camping- bzw. Wohnmobilstellplätze sowie
  • Jugendherbergen und vieles mehr

Signaturen zu Kultur und Freizeit

  • Sehenswürdigkeiten
  • Schwimmhallen und Freibäder
  • Golf- und Tennisplätze
  • Kletter- und Bikeparks
  • Reitmöglichkeiten
  • Skilifte, Skiabfahrten und Rodelbahnen

Das Kartenbild

Nach Oben